Bilder freistellen: Perfekte Freisteller für Ihre Produkte

Bilder freistellen ist zur heutigen Zeit ein Muss! Nicht immer ist es möglich, auf einen professionellen Fotografen mit einem Fotostudio und Set zuzugreifen. So ist der Aufwand für ein einziges Bild zu hoch, um das Bild professionell ablichten zu lassen. So greifen immer mehr darauf zurück, die Bilder selbst abzufotografieren. Der Hintergrund wird jedoch zum Problem! Der Hintergrund stört und das Produkt bzw. die Person steht nicht mehr im Vordergrund.

Die Lösung: Bilder freistellen lassen.

Jedoch ist das nicht so einfach, wie man sich das vorstellt. So können z.B. Haare, vor allem von Frauen, nur schwer automatisch freigestellt werden. Hierfür bedarf es von handwerklichen Geschick in Photoshop, um die Haare exzellent freizustellen. Dies gilt auch für Objekte wie z.B. Taschen, Koffer, Brillen, Schmuck, Schuhe, Uhren etc. Hierfür verwendet der Profi das Pfadwerkzeug, welche erstklassige Schnitte ermöglicht und im Nachhinein auf weiß setzt.

Freigestellte Haare auf Transparenz- und Alphakanalebene
Links: Originalbild. Mittig: Freigestelltes Motiv auf der Transparenzebene. Rechts: Alphakanalmaske, die für die feinhaltige Freistellung der Bilder sorgt.

Aufwertung von Produktbilder mit Schatten- und Spiegeleffekten

Produktbilder können mit Hilfe von Schatten- und Spiegeleffekten auf weiß für ein stimmiges Gesamtergebnis sorgen. So suggeriert der Schatten des Produktes einen unsichtbaren Boden, damit die Produkte einen Halt haben und nicht auf dem weißen Hintergrund verloren gehen. Alternativ nutzt man für die Aufbereitung von Produktbildern einen Spiegeleffekt – durch die Spiegelung wirkt ein Produkt plastischer und somit auch hochwertiger.

 

Schatteneffekte

 

Spiegeleffekte

 

 

Hochwertige Produktretusche einfach gemacht

Vor allem bei Gläsern ist die Freistellung des Hintergrunds komplex. Aber kein Problem – mit Hilfe einiger Tricks und Tipps aus dem Profibereich ist die Freistellung der Produkte in kurzerhand möglich! Vergleichen Sie selbst:

Vorher vs. Nachher:

 

 

Jetzt kommt die Frage auf: Was mache ich, wenn ich über tausend Produkte abfotografiert habe?

Ganz einfach: Sie liefern uns Ihre Bilder der Produkte / Objekte an und wir sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Freistellung der Fotos. Die Anlieferung der Bilder kann über Upload-Dienstleister wie Dropbox, WeTransfer oder über unseres hauseigenes Cloudsystem erfolgen. Sie benötigen Zugang zu unserem Cloudsystem? Sprechen Sie uns einfach darauf an! Die Bearbeitung vielerlei Fotos erfolgt meist in der Regel binnen 24-48 Stunden. Das gute daran: Desto höher die Menge, desto niedriger wird der Stückpreis der Freisteller!

Interesse geweckt?

Jetzt anfragen

 

Alternativ können Sie uns unter +49 209 88307800 erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.